Gemeindeverband Südlohn/Oeding
Besser für die Menschen
  22:16 Uhr | 24.06.2018
   
Archiv
05.08.2011, 10:31 Uhr | Übersicht | Drucken
Oedinger Feuerwehrhaus ermöglicht modernes Brandschutzkonzept
CDU besichtigt neues Gebäude im Rahmen der Sommerradtour


 Einen guten Eindruck vom Baufortschritt des neuen Oedinger Feuerwehrhauses konnten jetzt die Mitglieder des CDU Vorstandes und der CDU-Ratsfraktion Südlohn-Oeding auf ihrer gemeinsamen kommunalpolitischen Sommertour gewinnen. Zusätzlich standen weitere kommunale Schwerpunktthemen wie die Umbauarbeiten am Jugendhaus Tipi sowie die Entwicklung des Gewerbegebietes an der Robert-Bosch-Straße auf der Route der CDU-Vertreter.

Foto
Udo Bußkamp (im Bild links) und Erwin Doods von der Oedinger Feuerwehr informierten über das Konzept des neuen Feuerwehrhauses
Oeding -  Moderner Zweckbau

Im Rohbau des Oedinger Feuerwehrhauses waren mit dem stellv. Wehrführer Udo Bußkamp und dem Löschzugführer Erwin Doods zwei kompetente Gesprächspartner vor Ort, die das technische Konzept des neuen Standortes der Oedinger Feuerwehr detailliert vorstellten. Dabei wurde den CDU-Vertretern deutlich vor Augen geführt, welche gravierenden Verbesserungen im Einsatzmanagement der Feuerwehr am Standort Oeding zukünftig möglich sind. Durch die Lage des Gebäudes in unmittelbarer Nachbarschaft zu verschiedenen Gewerbebetrieben haben sich die Anrückzeiten für dort tätige Feuerwehrleute deutlich verringert. Außerdem wird die Feuerwehr zukünftig über eine direkte Anbindung an die Wohngebiete im Oedinger Norden verfügen und muss damit die verkehrsreiche Winterswykerstraße bei der Anfahrt nicht mehr queren. Udo Bußkamp erläuterte die zwischen den Löschzügen Südlohn und Oeding abgestimmten Einsatzkonzepte für die Brandbekämpfung und die technischen Einsatzfelder. Dazu sind auch im neuen Feuerwehrhaus entsprechende bauliche Vorkehrungen getroffen worden. Für die CDU-Vertreter war es auch beeindruckend zu sehen, wie sehr durch das persönliche Engagement der Feuerwehrleute z.B. die Entwicklung des Werkstattbereichs oder die technische Aufbereitung der Einsatzplanung voran gebracht wird.

Zusätzlicher Seminarraum

Neben den Räumlichkeiten im Erdgeschoss für Fahrzeuge, Geräte und Umkleiden, sowie Vor- und Nachbesprechungen und technischer Verbindungen zur Kreisleitstelle entsteht im Obergeschoss des Gebäudes auch ein neuer Seminarraum, der aufgrund einer Kooperaton insbesondere auch vom DRK-Ortsverein Südlohn-Oeding für Schulungszwecke genutzt werden wird. Für die Nutzung dieses Raumes liegen nach Angaben von Erwin Doods bereits auch schon Anfragen von Oedinger Firmen  vor, die eigene Schulungen dort durchführen wollen. Gleichzeitig hat die Oedinger Feuerwehr entschieden, die Fahrzeuge zukünftig in einer nahe gelegenen  LKW-Waschstraße reinigen zu lassen. Damit konnte auf die kostenträchtige Einrichtung eines eigenen Waschplatzes im Außenbereich verzichtet werden.




Impressionen
News-Ticker

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.05 sec. | 34616 Views