Gemeindeverband Südlohn/Oeding
Besser für die Menschen
  22:14 Uhr | 24.06.2018
   
Archiv
23.01.2011, 11:00 Uhr | C. Fabian Übersicht | Drucken
Neujahrsempfang der CDU Südlohn-Oeding im Burghotel Pass

„Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen“. Mit diesem Motto von Angela Merkel begrüßte der Vorsitzende der CDU Südlohn- Oeding Ingo Plewa die 90 Gäste die der Einladung zum Neujahrsempfang gefolgt waren.



Foto
Bürgermeister Christian Vedder

Ingo Plewa verwies auf die  finanzielle Lage der Gemeinde, die sich durch die geplanten geänderten Schlüsselzuweisungen der Landesregierung weiter verschärfen würde.

Obwohl sich die im letzten Jahr in Jahresrückblicken strapazierten dunklen Bilder der Wirtschafts- und Finanzkrise wieder aufgehellt haben und sich der Abschwung in einen Aufschwung gewandelt hat, werden die finanziellen Spielräume paradoxer Weise aufgrund aktueller Gesetzteslagen noch enger. Die politischen Gremien in unserer Gemeinde müssen diese Herausforderung in den anstehenden Planungen meistern und wiederum die Weichenstellung vornehmen, die es weiter  ermöglichen, eine lebendige Gemeinde zu bleiben.

Dies wäre ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer in den lokalen Verbänden und Vereinen gar nicht möglich. Hierfür sprach Ingo Plewa den  Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde seinen Dank aus. Er forderte auf dieses Engagement im politischen, religiösen Vereins- und Verbandsleben, sowie in Sport und Kultur auch im neuen Jahr mit Eigeninitiative voranzutreiben.
Mit einem Zitat von Wilhelm Busch  „Will das Glück nach seinem Sinn Dir etwas Gutes schenken, sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken. Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen: Das, worum Du Dich bemühst, möge Dir gelingen “ und den besten Wünschen übergab I. Plewa das Wort an unseren Bürgermeister Christian Vedder.

Bürgermeister Vedder begrüßte die Anwesenden und lies das Jahr 2010 noch einmal Revue passieren:
Christian Vedder kam noch einmal auf die geänderte Haushaltslage zu sprechen, die das Schreiben aus Düsseldorf vom 23.12.2010 zur Folge hätte. Die Zuwendungen vom Land würden damit schlichtweg halbiert werden. Gegen diese " Mindereinnahmen" könne gar nicht eingespart werden. Bürgermeister Vedder machte deutlich, dass die Gemeinde Südlohn, auch in Übereinstimmung mit anderen Bürgermeistern des Münsterlandes, nicht bereit ist die geplanten Änderungen hinzunehmen!
Es wurde bereits ein Schreiben an die Landesregierung verfasst, ein "Besuch " der Bürgermeister in Düsseldorf ist geplant. Nötigenfalls wäre man sogar bereit, gegen das "Kraftpaket" aus Düsseldorf zu klagen.

Es gab aber auch erfreuliches zu berichten: Der Bau des Feuerwehrhauses schreitet voran, und auch bezüglich des "Sorgenkindes" Baugebiet Burlo West ist man seitens der Gemeinde zuversichtlich, im Frühjahr zumindest einen Teil bebauen zu können,. Dies sei die Folge der konstruktiven Gespräche, bei denen  mit einem Großteil der betroffenen Landwirte eine Einigung erzielt werden konnte.

Mit den besten Wünschen für die Bürgerinnen und Bürger beendete Bürgermeister Vedder seine Rede. Viele der Anwesenden verweilten jedoch noch um  ein wenig zu klönen.




Impressionen
News-Ticker

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.04 sec. | 34616 Views